Diskussionszyklus: Rosa Luxemburg

In den Monaten Juni und Juli wollen wir uns in entspannter Atmosphäre einigen Schriften Rosa Luxemburgs annähern. Vertiefungen sind dann bei Interesse ab Herbst geplant. Die Treffen vor dem Sommer sind auf ca. 2 Std. angelegt und so gestaltet, dass eine Teilnahme jederzeit – kontinuierlich oder nur punktuell – möglich ist. Vorkenntnisse braucht es keine und Teamer*innen gibt es (wie immer) bei uns auch nicht.

immer Sonntags, 18 Uhr
Juni & Juli 2019
Ort: association 14a
Kontakt: abv@association14a.org

Juni: Sozialreform oder Revolution

Diskussionstreffen:
So, 02. Juni 18 Uhr
So, 16. Juni 18 Uhr
So, 23. Juni 18 Uhr
So, 30. Juni 18 Uhr

Die Schrift Sozialreform oder Revolution ist eine Broschüre (1. Aufl. 1900, 2. veränderte Aufl. 1908), bestehend aus zwei Artikeln (1898, 1899) von Rosa Luxemburg. In diesen Artikeln greift sie die Thesen des reformistischen Flügels der Arbeiter*innenbewegung scharf an und macht die Notwendigkeit eines revolutionären Umsturzes deutlich. Diese Schrift kann als ein Grundlagentext von und zu Rosa Luxemburg begriffen werden. In der Auseinandersetzung ging es um nicht weniger, als die GRUNDSÄTZLICHE Ausrichtung der organisierten Sozialdemokratie.

Die Textlektüre bietet einige Probleme, da in der damaligen Bewegung die Hintergründe zu Begriffen wie wissenschaftlicher Sozialismus, Gesetz vom tendenziellen Fall der Profitrate, oder die theoretische Herleitung eines Geschichtsdeterminismus mehr oder weniger Gemeinplätze waren.  Heute ist dies wohl eher die Spielwiese einiger Spezialist*innen.

Wir denken aber dennoch, dass es möglich ist, diese Begriffe est einmal auszulassen, wenn der Lektüreschwerpunkt auf den politischen Implikationen aus heutiger Sicht liegt.

Die Angriffe Rosas auf den Reformismus bewegen sich auf Ebenen und an Punkten, die für heutige Debatten u.E. nach durchaus fruchtbar gemacht werden können:

philosphisch

  • Verhältnis Materialismus – Idealismus
  • Marxismus als Philosophie
  • Dialektik als Denkform

strategisch

  • Revolutionstheorie
  • Krisentheorie
  • Klassentheorie

taktisch

  • Rolle der Gewerkschaften
  • Grenzen des Parlamentarismus
  • Internationalismus & Militarismus

Zum ersten Treffen am 02. Juni bitten wir euch, den ersten Teil der Broschüre gelesen zu haben. Wie weit wir dann diskutieren, entscheidet sich dann.

Die Broschüre gibt es hier als PDF und in gedruckter und gebundener Form im Buchladen Müßiggang (ab voraussichtlich 25.05.)

Im Juli wollen wir uns dann mit dem Text Massenstreik, Partei und Gewerkschaften beschäftigen. Einladung / Ankündigung folgt…