Veranstaltung

15 Beiträge

Veranstaltungen in der association ★ 14a

Erziehung & Bildung bei Gramsci

Einmaliges, d.h. außerhalb des Lesekreises stattfindendes Diskussionstreffen

Sonntag, 03.02.2019, 18 Uhr
Bildungskollektiv in der association ★ 14a

Wir wollen das Kapitel „Erziehung und Bildung“ (Text als PDF) aus dem Reader „Gramsci lesen – Einstiege in die Gefängnishefte“ gemeinsam diskutieren. Vorausgesetzt wird die Lektüre des Textes und ggf. eine entsprechende inhaltliche Vorbereitung.

Unser Vorschlag ist, den Schwerpunkt auf die Bereiche ‘Politik & Pädagogik’ sowie ‘Erwachsenenbildung’ oder unserethalben auch ‘Arbeiterbildung’ und weniger auf Gramscis Ausbildung zum allgemeinen Schulsystem zu legen. Hier dürften sich eher Anknüpfungspunkte für die jeweils eigene Praxis bzw. für eine (selbst)kritische Reflexion derselben finden lassen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Treffens könnte eine inhaltliche und methodische Reflexion sein, die auf die Frage abzielt, wie ein Gramsci-Lesekreis auf Basis des Readers gestaltet werden sollte. Sollte Interesse bestehen, an einem solchen Lesekreis zu einem späteren Termin in 2019 teilzunehmen, so könnten wir über weitere vorbereitende Schritte oder ‘Workshops’ o.ä. diskutieren.

Notwendigerweise werden bei der Lektüre einige inhaltliche und begriffliche Probleme (Hegemonie, integraler Staat, Intellektuelle usw.) auftauchen, die wir an diesem einen Abend nicht erschöpfend werden klären können. Das würde letztlich eine weitergehende Auseinandersetzung mit den Gefängnisheften erfordern, worüber wir wiederum, wie gesagt, auch an diesem Abend reden können.

Wenn ihr teilnehmen wollt, bitten wir – einerseits aus organisatorischen Gründen, andererseits wegen beschränkter Sitzgelegenheiten – bis Ende Januar 2019 um eine kurze Mail an grrr@association14a.org

Konzert

am Sa. 19.01.2019 um 21 Uhr
im Trixta (Schlesisches Tor)

Soliparty des Ladenkollektivs association 14a

Der charmante Nachbarschaftsladen am Heinrichplatz lädt am Samstag, den 19.01.2019 in den Trixta.

Anlass der Party ist zum einen unsere akute finanzielle Situation, aber viel wichtiger ist uns, mit zwei neu ins Kollektiv kommenden und einer austretenden Gruppe unseren “Strukturwechsel” mal richtig zu Feiern.

Einlass ist ab 21 Uhr. Das Konzert beginnt mit “The Hunting Cows” relativ pünktlich um 22 Uhr. Danach beglückt uns “QUENTZ” mit Technopunk, Syntiepop & Edeltrash.

Zu den DJanes 13xx, Krokodil, HOPelinga und Tiefgarage wird dann bis in den Morgengrauen das Tanzbein geschwungen.

Wir sehen uns – Bring your friends

Diskussion mit Thomas Kuczynski

Im Rahmen des Grundrisse-Lesekreises
association ★ 14a
Beginn: Mi, 04.04.2018 19 Uhr

Offene Diskussion mit Thomas Kuczynski

Thomas Kuczynski ist Autor des 2017 im VSA Verlag erschienen Buches Karl Marx: Das Kapital Kritik der politischen Ökonomie, Erster Band Buch I: Der Produktionsprozess des Kapitals.

Mit ihm findet in den Räumen der association 14a eine Vorstellung der Entstehungsgeschichte seiner überarbeiteten und neu aufgelegten Ausgabe des Kapitals von Karl Marx statt.

Im offenen Gespräch werden wir uns mit ihm gemeinsam Fragen zu Krise, Kapital, Geld und möglichen Akkumulationszyklen nähern.

Lesen gegen Überwachung

Lesung und Diskussion
Mi, 28. Oktober 2015 um 20:00 Uhr

Herbstlesung 2015

Bundesweite Lesungen: https://lesen-gegen-ueberwachung.de

Seit Sommer 2013 wissen wir dank Edward Snowden, in welchem Ausmaß unsere Kommunikation und unser Handeln im Netz gespeichert und analysiert werden. Die Systeme zur vollumfänglichen Überwachung und Kontrolle werden derweil weiter ausgebaut. Es liegt in unserer Verantwortung als mündige Gesellschaft, eine Debatte darüber zu führen, wie wir diesem Angriff der Exekutive auf ihre Bürger*innen begegnen wollen.

Wir lesen Texte, die die Hintergründe des Themas beleuchten, geben anschließend Raum für Fragen sowie Diskussion und zeigen Handlungsoptionen auf.

Lokale Veranstalter: Arbeitskreis gegen Vorratsdatenspeicherung Berlin (https://www.vorratsdatenspeicherung.de), Digitalcourage e.V. (https://digitalcourage.de) und #wastun gegen Überwachung (https://wastun.jetzt)

Lesen gegen Überwachung

Lesung und Diskussion
Di, 10. Februar 2015 um 20:00 Uhr

Unser Beitrag zum Safer-Internet-Day

Wir wissen dank Edward Snowden, in welchem Ausmaß unsere Kommunikation und unser Handeln im Netz gespeichert und analysiert werden. Die Systeme zur vollumfänglichen Überwachung und Kontrolle werden derweil weiter ausgebaut. Es liegt in unserer Verantwortungals mündige Gesellschaft, eine Debatte darüber zu führen, wie wir diesem Angriff der Exekutive auf ihre Bürger*innen begegnen wollen.

Wir lesen Texte, die die Hintergründe des Themas beleuchten, geben anschließend Raum für Fragen sowie Diskussion und zeigen Handlungsoptionen auf.

Veranstalter: Arbeitskreis gegen Vorratsdatenspeicherung Berlin und #wastun gegen Überwachung innerhalb der bundesweiten Aktion: https://lesen-gegen-ueberwachung.de/