Jährliche Archive: 2020

1 Beitrag

Buchvorstellung & Gespräch

Freitag, 14. Februar um 19.00 Uhr
association ★ 14a / Second-Hand Buchladen Müßiggang
Oranienstraße 14a (am Heinrichplatz)

Bis ans Maul der Bestie. Nelly Klein – eine österreichische Jüdin im belgischen Widerstand

Mit der Autorin Tanja von Fransecky und Nelly Kleins Tochter, Eva Sturm

Sofort nach dem Einmarsch der Wehrmacht in Österreich im März 1938 setzen dort antisemitische Ausschreitungen und Hetzjagden gegen die jüdische Bevölkerung ein. Nachdem sie ihres Hab und Guts beraubt worden sind, flieht die jüdische Familie Klein aus Wien im August 1939 nach Belgien. Völlig mittellos sind sie dort auf die Hilfe des Flüchtlingskomitees angewiesen. Als die Wehrmacht im Mai 1940 auch in Belgien einmarschiert, gerät Familie Klein erneut in das Visier der nationalsozialistischen Judenverfolgung. Ihre Tochter Nelly schließt sich dem Travail allemand, einer Widerstandssektion der exilkommunistischen KPD, KPÖ und KPC, deren Ziel es ist, den Kampfgeist der Wehrmachtssoldaten zu brechen. Nelly soll mit Wehrmachtssoldaten anbändeln, um sie zum Verrat militärischer Geheimnisse, zum Desertieren und zur Mitarbeit im Widerstand zu bewegen.

Tanja von Fransecky:

Bis ans Maul der Bestie.
Nelly Klein – eine österreichische Jüdin im belgischen Widerstand.

Berlin, Metropol Verlag, 2019.